Was ist eine "Privatarmee"?

#16 von Markus Rabanus , 24.02.2018 17:54

@Albero, die UNO ist zwar kein Staat, aber steht immerhin in Belangen des Weltfriedens laut UNO-Charta über den Staaten - und zwar nicht als privatrechtlicher Konzern, sondern als politische (supernationale) Organisation, weshalb die von ihr eingesetzten "Blauhelme" rechtlich betrachtet keine "Privatarmeen" sind.

Möchten wir zwecks Google-Ertüchtigung hier bei uns definieren, was eine "Privatarmee" ist, so kann es zweierlei unterschiedlich sein:

a) Ein reicher Mensch oder ein Konzern, der seine Sicherheit nicht durch das staatliche Gewaltmonopol gewährleistet sieht, stellt sich auf eigene Kosten eine eigene Armee. Solche Armee ist betriebswirtschaftlich gesehen ein "Kostenfaktor".

b) "Academi" und "Wagner" sind Privatarmeen als Geschäftskonzept privater Unternehmen, die für Dritte Dienstleistungen paramilitärischer Art erbringen, also Streitkräfte "verleihen" bzw. vermieten, um damit Gewinn zu machen.


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 328
Registriert am: 28.02.2017


   

Rüstungsprofiteure sollen zahlen!
Welchen Frieden wollen wir?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen