26.06.17 Berlin: (DGVN) Deutschlands UN-Prioritäten

#1 von Markus Rabanus , 15.06.2017 15:08

Mo, 26.06.17 18:30 Uhr
Prioritäten für die deutsche UN-Politik. Im Gespräch mit den Parteien

Veranstaltungsadresse
Einsteinsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Jägerstr 22/23
10117 Berlin

Die DGVN diskutiert mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl mit Vertreterinnen und Vertretern der Parteien über Prioritäten für die deutsche UN-Politik sowie Deutschlands Beitrag zur Lösung von wachsenden weltpolitischen Herausforderungen.

Begrüßung:
Detlef Dzembritzki, DGVN-Vorsitzender

Podium:
Niels Annen, SPD
Dr. Franziska Brantner, Bündnis 90/Die Grünen
Dr. Andreas Nick, CDU
Dr. Alexander S. Neu (angefragt), Die Linke

Moderation:
Arnd Henze, ARD

http://www.dgvn.de/veranstaltungen/einze...86df2ceabed4fec


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 105
Registriert am: 28.02.2017


Kurzbericht

#2 von Markus Rabanus , 27.06.2017 01:29

Eine insgesamt gelungene Veranstaltung, die über aktuelle Schnittmengen und Differenzen der Parteien zur VN-Politik informierte,
wenngleich meine Wünsche an unsere dt. und europäische VN-Politik nicht erfüllend, denn zur vordringlichsten Frage, welcher geostrategischer Kompromissvorschläge es bedarf, um die erneut verschärfte Rivalität im Weltsicherheitsrat zu überwinden oder wenigstens zu verringern, kam eigentlich von keiner Partei Konzept.

Man werde sich "hoffentlich in vier Jahren wiedertreffen".

Na ja, bis dahin wird die derzeitige Zerstrittenheit bzw. Handlungsunfähigkeit im Weltsicherheitsrat weiterhin Wettrüsten und Kriege zu verantworten haben, in denen Leben und Menschheitsvermögen verschlungen wird, woran es dann für die Entwicklung fehlt.

So wichtig es ist, ferne Ziele zu haben, die wegen des alltäglichen Mumpitz nicht aus dem Blickfeld und der Bearbeitung kommen dürfen, entscheidet sich dennoch im Tagesgeschäft, wie fern die Ziele sein werden.

Beim anschließenden Buffet noch ein bisschen mit Rüdiger v. Schönfels und Winfried M. Nachtwei gesprochen - und ihnen das Burch "Das demokratische Weltparlament" empfohlen.

- Gut besucht war es auch. DANKE an die DGVN. -



|addpics|fup-2-a277.jpg,fup-3-91d1.jpg,fup-4-8874.jpg|/addpics|


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 105
Registriert am: 28.02.2017


RE: Kurzbericht

#3 von Richard Maxheim , 27.06.2017 12:12

Hallo Markus,

danke für den Bericht über die Veranstaltung. Ich habe gerade das Buch von Paul Kennedy "Parlament der Menschheit - Die Vereinten Nationen und der Weg zur Weltregierung" gelesen. "Eine umfassende und klar geschriebene Einführung in Geschichte, Aufgaben und Probleme der Vereinten Nationen," um ein Zitat vom Umschlagrücken zu bestätigen. Und es ist schon fast deprimierend, wie wahnsinnig schwierig die ganz Sache ist. Ich will das Buch auch noch etwas näher beschreiben. Gut, dass es in vielen Ländern solche UNO-Gesellschaften gibt.

Gruß
Richard

Zum Buch siehe HIER


 
Richard Maxheim
Beiträge: 319
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 28.06.2017 | Top

RE: Kurzbericht

#4 von Markus Rabanus , 27.06.2017 13:28

@Richard, Danke für den Literatur-Tipp & auch bestellt. LG


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 105
Registriert am: 28.02.2017


   

17. Juni – Tag der offenen Gesellschaft
22. April - Tag der Erde - Marsch für die Wissenschaft

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen