RE: Mondialisten-Domain

#31 von Markus Rabanus , 13.11.2017 22:08

http://mondialisten.de Weiterleitung funktioniert

http://mondialisten.de/zzz.htm provisorischer Nebeneingang auf den Domain-Server


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 184
Registriert am: 28.02.2017


RE: Mondialisten-Domain

#32 von Albero , 14.11.2017 12:50

Das ist besser so. Mozello kann leicht mit Mozilla verwechselt werden.


Glaubt ihr etwa alles was nicht in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 325
Registriert am: 16.05.2016


RE: Mondialisten-Domain

#33 von Markus Rabanus , 14.11.2017 20:40

Und Mozilla geht auch nicht. Klingt zu sehr nach Godzilla ;-)

Vor allem braucht es jetzt eine vortreffliche MONDIALISMUS-DEFINITION, denn wat sich dazu im WWW findet, ist erbärmlich oder abwegig.

Nun kann Definitionschance genutzt werden. Ich würde vorschlagen, keine allzu enge Definition zu basteln, so dass sich Weltförderalisten, Weltrepublikaner gleichermaßen zuhause fühlen, gleichermaßen die Vielfaltbewahrer und Konvergenzmahner.

Sowat ist schwierig, weshalb mir auch meine Humanismus-Seite nicht fertig wird, sondern eher bloß Appell (eines Möchtegern-Humanisten) ist, wie Richard es gleichermaßen mit seiner Mondialisten-Deklaration macht. - Wünschenswert wäre also eine Art "pluralistischer Mondialismus".

Ich halte es noch immer für "schwierig", irgendwelche Termine zu setzen,
a) weil ich ohnehin laufend mit Terminen zu kämpfen habe (wie die Dt.Bahn) ;-),
b) weil sich das künftige Weltgeschehen nun'mal wirklich nicht programmieren lässt,
c) weil eigentlich jeder Tag ohne demokratische Weltmitbestimmung eine Zumutung für jegliche Art Mondialisten ist,
d) weil Eile geboten und jeglicher Schritt dorthin nur gut sein kann
e) weil Demokratie ohnehin eine ewige Baustelle ist, sofern nicht als Diktatur erstarrend,
f) wie ich mich mit zu vielen Verheißungen aufjewachsen bin.

Aber sonst jeht's mir gut. ;-)

LG


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 184
Registriert am: 28.02.2017


Mondialisten-Definition

#34 von Richard Maxheim , 16.11.2017 23:34

Ich würde eine solche Definition lieber Akademikern überlassen und unseren Mondialismus erst einmal mit Inhalten füllen. Da kann ja vieles rein und Weltföderalismus und Weltrepublikanismus beißen sich nur scheinbar. Wenn wir als Monidalisten diesbezüglich einigens aufzuweisen haben und bekannter werden, können die Akademiker auch besser definieren.

Was die zukünftige Entwicklung angeht, ist Demokratie die beste Methode. Wir können jetzt viele Ideen formulieren und Pläne schmieden. Was sich letztendlich durchsetzt und gemacht wird, müssen Ergebnisse demokratischer Entscheidungsprozessese werden. Deshalb halte ich die Bestrebungen für ein Weltparlament (UNPA-Kampagne) als vorrangig.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 414
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 18.11.2017 12:27 | Top

PR-Aktion über Change.org

#35 von Richard Maxheim , 18.11.2017 21:24

Die PRetition bei Change.org habe ich jetzt auch auf Englisch und Französisch veröffentlicht (Links links unter dem Bild]. Die Übersetzungen wurden mit PROMT gemacht und sie sind von daher bestimmt fehlerhaft. Ich hoffe, dass sich der eine oder andere Leser meldet und mir seine Verbesserungsvorschläge mitteilt.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 414
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 18.11.2017 21:24 | Top

RE: PR-Aktion über Change.org

#36 von Albero , 19.11.2017 01:12

Es gibt ein Rennpferd, das so heißt: Mondialiste. Die Aktion mit der Petition scheint nicht der Renner zu werden. Aber das muss ja auch nicht unbedingt sein. Es liegt vielleicht daran, dass du nicht gegen etwas geschrieben hast. Auf jeden Fall gut, dass das jetzt als Reklame da steht und keine Kosten verursacht. Man kann auch immer darauf verweisen. Auf kurz oder lang muss die Sache aber in die reale Welt, wenn sie bekannt werden soll. Flaggen in Vorgärten sind schon mal ein Anfang.


Glaubt ihr etwa alles was nicht in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 325
Registriert am: 16.05.2016


RE: PR-Aktion über Change.org

#37 von Richard Maxheim , 20.11.2017 00:05

Ja, natürlich sollte das nicht auf das Internet beschränkt bleiben. Ich hatte früher selbst Veranstaltungen und Demos organisiert und Vorträge gehalten. Das könnte ich heute nicht mehr leisten. Vielleicht noch Vorträge, aber dafür braucht man Leute, die einem zuhören. Geht man in die reale Welt, sucht man sie wie die Stecknadeln im Heuhaufen. Das Internet hilft ein bisschen dabei, aber da ist auch noch sehr viel Stroh. Und ich merke es mehr und mehr, dass unsere Thematik heute kaum ankommt. In den Neunzigern und um die Jahrtausendwende war das noch etwas günstiger. Jetzt scheint der ganze Enthusiasmus verflogen zu sein, so wie damals in der Nachkriegszeit die Weltbürgerbewegung in sich zusammen sank.

Da fragt man sich, für wen man sich eigentlich die ganze Mühe macht. Na, für die Kinder, die jetzt und später geboren werden. Sie werden in eine Welt mit Problemen hineinwachsen, welche die Menschheit zur politischen Einheit zwingen werden.

Die PRetition steht jetzt erst einmal da und tut ihr Ding von alleine, mehr oder weniger. Die Übersetzungen mit PROMT scheinen nicht das Gelbe vom Ei zu sei. Zum französischen Text liegen mir Rückmeldungen von „schlechtes Französisch“ bis „Text ist unleserlich“ vor. Ich hoffe, dass sich jemand mit Französischkenntnissen und Verbesserungsvorschlägen findet. Das Gleiche gilt für Englisch. Dann suche ich natürlich noch nach weiteren Ideen für die Werbung.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 414
Registriert am: 16.05.2016


RE: PR-Aktion über Change.org

#38 von Markus Rabanus , 20.11.2017 12:16

es hat'n Weilchen gebraucht, bis (fast) jeder kapierte, dass die Erde keene Scheibe is'


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 184
Registriert am: 28.02.2017


RE: PR-Aktion über Change.org

#39 von Albero , 20.11.2017 14:30

In dem Weltbürger-Manifest von 1997 wurde das ja bereits recht brauchbar formuliert:

Zitat
Auch wollen wir keinen zentralistischen Weltstaat mit einer mächtigen Weltregierung, der dann entstehen könnte, wenn der Druck der Probleme so ansteigt und die Ereignisse sich dermaßen überstürzen, dass bei dem nun unumgänglichen Einigungsprozess hektischer Aktionismus statt ruhige Vernunft das Geschehen bestimmt. Wir wollen Weltbürger sein, keine Weltuntertanen. Wir streben den Weltfrieden an, nicht die Fortsetzung der Kriegsgeschichte durch Weltbürgerkriege. Deshalb setzen wir uns schon heute für eine ökologische und demokratische Weltföderation ein, auch wenn viele das noch als Utopie ansehen.


Wann merken die Friedens-, Öko-, EineWelt- und Gegen-alles-mögliche-Penner endlich, dass sie nicht auf einer Scheibe sitzen?


Glaubt ihr etwa alles was nicht in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 325
Registriert am: 16.05.2016


RE: PR-Aktion über Change.org

#40 von Richard Maxheim , 20.11.2017 23:18

Sei nicht so grob zu den Schlafmützen!

Ich habe noch Esperanto dabei gemacht. Jetzt ist aber erst einmal Schluss mit dem Kauderwelsch.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 414
Registriert am: 16.05.2016


RE: PR-Aktion über Change.org

#41 von Hegmans , Gestern 11:02

Gehen auch etwas längere Texte?
Digitalisierung, Soziale Medien, lokale und globale Vernetzungen

Vermerk vom Admin:

Hallo Johannes,

herzlich willkommen im Weltbürger-Forum. Bitte Texte nicht mehrfach posten, sonst gibt es Durcheinander bei der inhaltlichen Diskussion. Dein Artikel

Weltgemeinschaft

steht bereits am richtigen Platz. Dort kann man dazu was schreiben.

Albero

Hegmans  
Hegmans
Beiträge: 2
Registriert am: 20.11.2017 00:00

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

RE: PR-Aktion über Change.org

#42 von Richard Maxheim , Gestern 22:40

Noch zu den Petitionen:
Jeder Unterzeichner kann die anderssprachigen Texte ebenfalls unterschreiben, denn sie sind nicht synchron. Das würde helfen, sie in eine günstigere Position zur Verbreitung zu bringen. Für diese Hilfe verbindlichsten Dank.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 414
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

   

Democracy Without Borders – Demokratie ohne Grenzen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen