Forderung: Schutz für Rohingya

#1 von Markus Rabanus ( gelöscht ) , 27.10.2017 11:38

Forderung: Der Weltsicherheitsrat muss die Vertreibung der Rohingya erforderlichenfalls mit internationalen Streitkräften
1. STOPPEN,
2. RÜCKGÄNGIG machen und
3. BESTRAFEN,
denn Verbrechen gegen die Menschlichkeit dürfen keinen Erfolg haben, separatistische Bestrebungen seitens Bevölkerungsminderheiten allerdings ebenfalls nicht, denn es kann dem Frieden und der Entwicklung nicht dienen, wenn die mehr als 130 Volksgruppen Myanmar in ethnisch-religiöse Zwergstaaten zersplittern.

Frage an Peking: Sind Kommentare zutreffend, wonach China im Weltsicherheitsrat eine schärfere Gangart gegen Myanmar verhindert?

Markus Rabanus

RE: Forderung: Schutz für Rohingya

#2 von Mondialist , 27.10.2017 16:50

Was soll man da unternehmen? Einen Brief nach Peking schicken?

Es gibt bei Change.org schon eine ganze Reihe Petitionen, die sich mit der Situation befassen: "myanmar change.org" gogglen. Change.org hat selbst keine Suchfunktion, aber so wie es aussieht, gibt es noch keine deutsche Petition.

Das wäre doch was!

Richard


 
Mondialist
Beiträge: 733
Registriert am: 16.05.2016


RE: Forderung: Schutz für Rohingya

#3 von Albero ( gelöscht ) , 27.10.2017 21:46

In China leben schätzungsweise 20 Millionen Muslime. Die Machthaber in Peking halten die muslimischen Volksgruppen rigoros in Schach. Sie werden ohne Zweifel skrupellos alle möglichen Repressalien anwenden, falls die Muslime aufmüpfig werden sollten, was ja auch schon geschehen ist. Sie lassen sich da nicht reinreden und tun das auch nicht selbst. Deshalb werden sie sich nicht für unterdrückte Muslime in anderen Ländern einsetzen und Sicherheitsratsbeschlüsse blockieren. Dagegen wird man auch mit einer Petition nichts ausrichten können. Ist leider so.

Albero

RE: Forderung: Schutz für Rohingya

#4 von Renate Beck ( gelöscht ) , 28.10.2017 10:44

Die Suchfunktion ist oben rechts die kleine Lupe. Geheimtipp.
Eine deusche Petition zu Myanmar gibt es auch. https://www.change.org/p/nein-zum-massak...muss-eingreifen
Die Welt ist Scheiße.
LG Renate

Renate Beck

RE: Forderung: Schutz für Rohingya

#5 von Mondialist , 09.11.2017 16:25


 
Mondialist
Beiträge: 733
Registriert am: 16.05.2016


RE: Forderung: Schutz für Rohingya

#6 von Markus Rabanus ( gelöscht ) , 11.11.2017 12:35

"Was soll man da unternehmen? Einen Brief nach Peking schicken?"

Ja, das müsste man plus "Menschenkette" um die Botschaften ;-) Aber eigentlich eher UNO in Bonn.
Dann lieber per Blogs usw. - ein bisschen zur "Weltstimmung" beitragen. Dass sich die Politik nicht fügt, soll nicht beirren.

Und jetzt wäre wieder ein Appell nötig. Wegen der Katastrophe im Jemen. Werde ich ooch noch machen. Domains wie Appell.de verpflichten.

LG

Markus Rabanus

   

Lebenslang für Mladic
Zum Brexit und Separatismus

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen