Flagge zeigen! Aber welche?

#1 von Richard Maxheim , 09.11.2017 21:36



Als ich noch regelmäßig an Demonstrationen und Kundgebungen teilnahm, schwenkte ich stets meine ganz persönliche Nationalflagge. Das war die blaue, mit dem bekannten NASA-Foto, die Erdflagge von John McConnell. Sie fiel schnell unter den meist roten Fahnen auf und ich kam dadurch mit Leuten über Weltbürgerthemen ins Gespräch. Angeregt durch ein Telefonat von heute ist mir wieder bewusst geworden, welch starke Symbolkraft doch hinter so einem Stofffetzen stecken kann, positiv wie negativ. Die Katalanen z.B. waren in der letzten Zeit ganz vernarrt in ihre rot-gelben Warnstreifen. Da stellt sich mir die Frage, ob wir als Weltbürger + Weltföderalisten = Mondialisten eine eigene Flagge gebrauchen könnten.

Es gibt noch mehr solche Entwürfe, die man verwenden könnte: Auswahl von Flaggen der Erde bei Wikipedia. Mein Favorit wäre nach wie vor die von McConnell, wobei sie doch schon ziemlich abgenutzt ist. Viele meinen, sie hätte nur etwas mit Umweltschutz zu tun. Politisch würde die UNO-Flagge besser zu uns passen, aber diese ist rechtlich geschützt und wir sind ja auch nicht die UNO. Was meint ihr dazu? Hat vielleicht jemand eine andere Idee?

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 644
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 10.11.2017 | Top

RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#2 von Albero , 10.11.2017 14:56

McConnells Erdflagge ist ohne Zweifel eine sehr gute Wahl, um als Weltbürger in der Öffentlichkeit aufzutreten und auf die globale Gemeinsamkeit der Menschheit hinzuweisen. Ihre Bedeutung ist universell und wird sofort verstanden. Genau aus dem Grund eignet sie sich weniger als „Parteifahne“, um es mal so auszudrücken. Wenn wir für „Die Mondialisten“ ein Emblem brauchen, müssen wir es selbst entwerfen, denn so etwas sollte unverwechselbar sein. Bis dahin mag die Erdflagge aushelfen. Das Motiv findet ja auch bereits im Mondialisten-Header Verwendung.

Die Fahne von Garry Davis kommt nicht in Frage. Ein Männchen in einem runden Käfig auf Gelb, nicht sehr ansprechend. Auf der lastet auch das Copyright der Weltpass-Firma in den USA. Mir persönlich gefällt die Flagge von James Cadle am besten. Aber die ist eher was für Astronomen. Das Designe ist aber klar, einfach und gut zu verstehen. Mit dem Mond drauf auch was für Mondidealisten.


Glaubt ihr etwa alles, was n i c h t in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 479
Registriert am: 16.05.2016


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#3 von Renate Beck , 11.11.2017 08:07

Es gibt ja unzählige Entwürfe von Erdflaggen. Meistens sind sie science fiction oder esoterisch.
Die erste mit dem Foto der Erde könnte wir als Dekoration gebrauchen. Wo gibt es die in Deutschland zu kaufen? Sonst müsste ich sie in den USA bestellen. Da wird das Porto teuer.
LG Renate

 
Renate Beck
Beiträge: 248
Registriert am: 31.05.2016


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#4 von Markus Rabanus , 11.11.2017 14:14

@Renate, ich glaube, dass es im CopyShop preisgünstiger ist, sich ein Erdfoto auf Stoffe oder ein T-Shirt drucken zu lassen. Dann kann man ooch noch wat ins Foto schreiben, wat Leute im Internet nachlesen sollen.

LG


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 328
Registriert am: 28.02.2017


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#5 von Albero , 11.11.2017 14:49

Kleine Anregung als Logo. Das habe ich von einem ollen Buchrücken gescannt.


Glaubt ihr etwa alles, was n i c h t in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 479
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 11.11.2017 | Top

RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#6 von Markus Rabanus , 11.11.2017 23:10

@Albero, nicht übel, aber nicht braun, sondern blau ;-)


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 328
Registriert am: 28.02.2017


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#7 von Richard Maxheim , 12.11.2017 00:08

Das Logo gefällt mir auch. M steht für Mondialisten. Da es synchron ist, eignet es sich auch für eine Flagge. Mal gucken, was man daraus graphisch machen kann. Das Braun ist jedenfalls nicht so günstig, obwohl des auf weißem Untergrund auch nicht schlecht aussieht. Ist ja Rot-Braun.

Hallo Renate,
ich hatte mal so eine Fahne aus den USA. Das war wirklich Schrott. Viel zu dünnes Material, hatte zwar gut geflattert aber war innerhalb kurzer Zeit zerfläddert. Gestern habe ich eine bei einem deutschen Fahnenversand bestellt. Die bekomme ich voraussichtlich am Montag geliefert. Wenn die Qualität stimmt, werde ich dir die Quelle empfehlen.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 644
Registriert am: 16.05.2016


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#8 von Markus Rabanus , 12.11.2017 00:18

Und ich habe seit 25 Jahren mindestens drei riesige Fahnenmasten im Keller. Für den Vorgarten ;-)


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 328
Registriert am: 28.02.2017


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#9 von Richard Maxheim , 13.11.2017 17:25

Ja, das ist gutes Material, sehr gut verarbeitet, trotzdem flatterleicht. Mit 90 x 150 cm schön groß. Für knapp 15 € inkl. Versand, da kann man nichts sagen.
Empfehlung: https://www.everflag.de/ >>> Erdflagge

Es gibt auch noch andere interessante Fahnen, z.B. die UNO-Flagge oder den Friedensmercedes. Für alle, die mehrere Fahnenstangen zur Verfügung haben.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 644
Registriert am: 16.05.2016


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#10 von Markus Rabanus , 13.11.2017 22:35

Verstehe ;-) Dann werde ich wohl jetzt müssen. Also demnächst wird die Erde geflaggt - im Vorgarten.

Die UNO-Flagge wär' natürlich ooch nicht schlecht, aber vor dem Haus - und allerlei Botschaften und Konsulate wenige Straßen entfernt. Das könnte zu Irritationen führen.
Hmm. Uns würden sich ganz neue Möglichkeiten eröffnen, z.B. Botschaftereinbestellung, vernünftige Verträge, ..., damit wir Richards 100-Jahre-Termin zuvorkommen ;-)


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 328
Registriert am: 28.02.2017


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#11 von Albero , 14.11.2017 12:53

Schraub doch ein Messingschild neben die Haustür!

EMBASSY OF THE WORLD REPUBLIC


Glaubt ihr etwa alles, was n i c h t in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 479
Registriert am: 16.05.2016


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#12 von Markus Rabanus , 14.11.2017 20:41

Okay, sobald wir mehr als 1,3 Mrd. Mondialisten sind ;-)


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 328
Registriert am: 28.02.2017


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#13 von Markus Rabanus , 17.11.2017 22:24

Erdflagge, UNO-Flagge, EU-Flagge bestellt. Mit Schriftzug "UNO-Pazifismus.de" hätte eine Flagge 49 € gekostet. Mal erst schauen.


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 328
Registriert am: 28.02.2017

zuletzt bearbeitet 17.11.2017 | Top

RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#14 von Richard Maxheim , 17.11.2017 23:16

Ich habe die Kontaktseite schon mal beflaggt: http://mondialisten.mozello.de/kontakt/
Nun werde ich mir noch einen Fahnenmast für den Vorgarten besorgen.
Dann muss ich den Leuten im Dorf Rede und Antwort stehen.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 644
Registriert am: 16.05.2016


RE: Flagge zeigen! Aber welche?

#15 von Richard Maxheim , 26.11.2017 13:47

Mit dem Fahnenmast wird es bei mir noch etwas dauern. Den will ich erst nach dem Winter aufstellen. Inzwischen habe ich aber das "Maison Cosmopolite" für meine Modellbahnanlage fertiggestellt. Der Platz muss noch gestaltet werden.



Aber die Flagge hängt bereits. Und wie man sieht, geht es auch ohne Fahnenmast.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 644
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 12.05.2018 | Top

   

Supranational Democracy

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen