Weltparlament für Weltdemokratie

#1 von Richard Maxheim , 20.05.2016 23:51

Im System der Vereinten Nationen wurde Demokratie bisher klein geschrieben. In der Generalversammlung entscheidet natürlich die Mehrheit, aber die Delegierten dort sind ja lediglich Vertreter ihrer nationalen Regierungen. Natürlich kommt da etwas Demokratie mit rein, denn die Politiker aus demokratischen Staaten sind ja von zuhause aus demokratisch legitimiert. Bei vielen autokratisch oder diktatorisch regierten Mitgliedsländern ist das nicht der Fall.

Schon bei der Gründung der UNO gab es den Plan für ein demokratischen Weltparlament. Die Idee konnte sich damals leider nicht durchsetzen. Um so erfreulicher ist es, dass das Thema Weltparlament wieder auf der Tagesordnung steht und weltweit viele einflussreiche Befürworter gewonnen hat. Das ist der „Kampagne für ein Parlament bei der UNO“ zu verdanken.

http://de.unpacampaign.org/

Ich denke, dass jeder ernsthafte Weltbürger diese Kampagne unterstützen sollte, denn eine positive Weiterentwicklung der Vereinten Nationen ist ohne deren Demokratisierung kaum möglich. Und in einer Zeit des Demokratieabbaus in manchen Ländern, wäre gerade die Stärkung der Demokratie auf internationaler Ebene ein wichtiges Zeichen.

Ich wünsche ein schönes Wochenende
Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 285
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 20.05.2016 | Top

RE: Weltparlament für Weltdemokratie

#2 von Albero , 01.06.2016 12:37

Zunehmende Unterstützung der GRÜNEN auf der ganzen Welt

UNPA-Sekretariat 25. Mai 2016:

Auf ihrem Parteitag in Karlstad vom 13. bis 15. Mai hat die schwedische Grüne Partei Miljöpartiet de gröna einen Antrag “für eine demokratische UN” verabschiedet. Der Antrag wurde von einer überwältigenden Mehrheit der Delegierten angenommen. Die Partei unterstützt darin die internationale Kampagne für ein Parlament bei der UNO, kurz UNPA, und konkret den Vorschlag, “ein demokratisches UN-Parlament einzurichten und schrittweise weiterzuentwickeln.”

Weiter HIER

Ps.: Rückkopplung zum Thread im Politik-Forum >>> http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=6&t=60870


Glaubt ihr etwa alles was nicht in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 221
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 03.06.2016 | Top

RE: Weltparlament für Weltdemokratie

#3 von Richard Maxheim , 21.12.2016 20:21

Nachricht von der Kampagne für ein Parlament bei der UNO (UNPA)

2016 war ein turbulentes Jahr. Viele Konflikte weltweit haben sich verschärft und das Vertrauen in die internationale Zusammenarbeit wird zunehmend auf die Probe gestellt. Unser Anliegen, den Bürgerinnen und Bürgern der Welt mit einer parlamentarischen Versammlung bei der UNO (UNPA) eine globale Stimme zu geben, ist dringender denn je.
Dank der Unterstützung von Menschen wie Ihnen können wir unsere Kampagne auf Kurs halten. Vor kurzem wurde unser Anliegen mit dem Dalai Lama und John Hume von zwei Friedensnobelpreisträgern unterstützt. Der internationale Aufruf für eine UNPA wurde inzwischen von fast 1.500 amtierenden und ehemaligen Abgeordneten aus aller Welt unterzeichnet.
Mit Ihrer Hilfe möchten wir unsere Bemühungen 2017 weiter verstärken. Unser Ziel ist es, für die Gründung einer UNPA-Freundesgruppe bei der UNO zu werben. Verschiedene Regierungen haben Interesse signalisiert, aber es ist noch sehr viel zu tun.
Bitte ziehen Sie eine regelmäßige Spende in Betracht, damit wir unsere Kommunikation ausbauen können und die Idee globaler demokratischer Repräsentation aller Weltbürgerinnen und Weltbürger einem breiteren Publikum bekannt wird.

Hier können Sie eine Online-Spende machen.

Jeder Betrag ist willkommen. Wenn Sie lieber per Überweisung spenden möchten, schicken wir Ihnen gerne die Bankverbindung.
Ich wünsche Ihnen frohe Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr 2017.
Mit freundlichen Grüßen

gez.
Andreas Bummel
Generalsekretär

PS: Über unsere Kampagne erschienen im Freitag und bei Telepolis kürzlich zwei Interviews, die Sie interessieren könnten.


 
Richard Maxheim
Beiträge: 285
Registriert am: 16.05.2016


RE: Weltparlament für Weltdemokratie

#4 von Richard Maxheim , 21.01.2017 18:23

Neue Seite bei WCPA Deutschland

Zum Thema Weltparlament habe ich auf meiner Homepage eine neue Seite eingefügt.
Einfach unten aufs Banner klicken und in der Navigation Weltparlament aufrufen.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 285
Registriert am: 16.05.2016


RE: Weltparlament für Weltdemokratie

#5 von Richard Maxheim , 05.02.2017 14:35

Sigmar Gabriel, bisher Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland, unterstützt nach eigener Aussage seit 2007 die UNPA.
http://de.unpacampaign.org/7574/sigmar-gabriel/

Bisher war diesbezüglich jedoch keinerlei Engagement von Seiten der Bundesregierung erkennbar. Nun ist Herr Gabriel ja Außenminister geworden und damit für UNO-Fragen zuständig. Vielleicht ändert sich nun einiges. Man darf gespannt sein.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 285
Registriert am: 16.05.2016


RE: Weltparlament für Weltdemokratie

#6 von Albero , 06.06.2017 17:00

Neues von der Kampagne für ein Parlament bei der UNO
DWB-Blog vom 6. Juni 2017

Zitat
In der Zwischenzeit hat sich der Auswärtige Ausschuss des Europäischen Parlaments am 30. Mai für die Empfehlung an den Rat der Europäischen Union ausgesprochen, dass dieser eine Diskussion über die Einrichtung einer UNPA fördern soll. Eine abschließende Abstimmung über die Resolution durch das Plenum wird im Juli stattfinden.


Ganzer Text


Glaubt ihr etwa alles was nicht in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 221
Registriert am: 16.05.2016


   

DGVN: Globale Politik mit 10 Prioritäten aktiv gestalten

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen