22. März – … Weltparlament?

#1 von Richard Maxheim , 23.02.2018 20:05

Podiumsgespräch u.a. mit Jo Leinen und Andreas Bummel

Funktioniert Demokratie noch ohne ein Weltparlament?

Donnerstag, 22. März 2018, 19.00 Uhr
Berlin, Pariser Platz 6, Allianz-Forum

https://www.democracywithoutborders.org/de/berlin2203/


 
Richard Maxheim
Beiträge: 546
Registriert am: 16.05.2016


RE: 22. März – … Weltparlament?

#2 von Albero , 24.02.2018 13:31

Du hast sie so schön weggelassen, die Erste in der Runde, die Frau Professorin aus Hogwarts an der Oder (jetzt Pariser Platz 6). Tausendsassa Peter Spiegel aus dem WeQ-Wunderland (Pariser Platz 6), selbst stellvertretender Vorsitzender von „Democracy without Borders“ (Pariser Platz 6), wird moderieren. Fragt sich nur, was es da zu moderieren gibt. Das kann doch nur Selbstdarstellung werden, ein quasi Monolog. Alles ist Eins – Pariser Platz 6 – in der Feigenblatt-Ruhmeshalle eines Investors der Atomrüstung. Eigentlich ein purer Witz.

Meint Albero


Glaubt ihr etwa alles, was n i c h t in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 417
Registriert am: 16.05.2016


RE: 22. März – … Weltparlament?

#3 von Richard Maxheim , 25.02.2018 13:43

Das ist so eines der klassischen Hindernisse, welche einem Schulterschluss zwischen Friedensbewegung und Weltbürgerbewegung im Wege stehen. Da brauche ich bei den Mayors for Peace gar nicht mehr nachzuhaken.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 546
Registriert am: 16.05.2016


RE: 22. März – … Weltparlament?

#4 von Renate Beck , 28.02.2018 14:38

Das ist nicht nur ein Witz. Das ist purer Hohn.
LG Renate

 
Renate Beck
Beiträge: 219
Registriert am: 31.05.2016


RE: 22. März – … Weltparlament?

#5 von Richard Maxheim , 26.03.2018 22:21

Es gibt einen Bericht über die Veranstaltung:
https://www.democracywithoutborders.org/...benen-staerken/

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 546
Registriert am: 16.05.2016


RE: 22. März – … Weltparlament?

#6 von Markus Rabanus , 26.03.2018 22:42

Schade, dass der Bericht so knapp gehalten ist. Vielleicht kommen ja noch Texte.
Ich hatte zu tun, konnte nicht hin. Muss da vielleicht auch noch eigene Gehässigkeiten abbauen.

Von "Weltunsicherheitsrat" war die Rede. Vor Jahren war ich mal stinksauer, weil die Weltmächte mal wieder nicht auf mich gehört hatten ;-)
Ich registrierte die Domain www.unsicherheitsrat.de , aber nahm den "erfolgreichen" Schimpftext schon wenige Tage später wieder runter, denn er rief die UNO-Bashing-Geister. Inzwischen fahre ich in Diskussionen besser, wenn ich den Ständigen Mitgliedern völkerrechtswidrigen Veto-Gebrauch mit der Begründung vorwerfe, dass das Veto zwar die eigenen Staaten gegeneinander schützen sollte, nicht aber globale Rivalitätsinteressen.

Die Domain unsicherheitsrat.de werde ich demnächst löschen.
"UN" klingt zu negativ. Deshalb schreibe ich entweder "Vereinte Nationen" oder "UNO".


The World Is Always Under Construction.

 
Markus Rabanus
Beiträge: 302
Registriert am: 28.02.2017


   

14. April 2018 - March for Science
16.-18.Feb.2018 - Friedenskonferenz München

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen