RE:Globales Referendum für ein Weltparlament

#1 von Albero , 25.09.2016 23:46

Globales Referendum für eine Weltparlament

Da bin ich zufällig drauf gestoßen: http://voteworldparliament.org/

Hier kann man abstimmen, ob man eine Weltparlament haben möchte oder nicht. Die Leute von der globalen Aktionswoche und die vom globalen Referendum scheinen aber nichts voneinander zu wissen. Da sieht man mal wieder, wie global der Globus ist.


Glaubt ihr etwa alles, was n i c h t in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 471
Registriert am: 16.05.2016


RE:Globales Referendum für ein Weltparlament

#2 von Richard Maxheim , 28.09.2016 20:05

Das habe ich auch schon entdeckt. Das Referendum wurde 2004 von Jim Stark, einem „alten Hasen“ aus der kanadischen Friedensbewegung, initiiert. Er hat auch einen Rettungsplan für den Planeten Erde geschrieben.
Ich konnte mich noch nicht näher damit befassen. Es kann sein, dass Starks Vorstellungen von einen Weltparlament vom Ziel der UNPA abweichen, so wie das ja auch bei der WCPA deutlich der Fall ist. Ich will mir das gelegentlich näher anschauen und, falls die Sache relevant ist, dazu was in den Bereich Weltbürger-Organisationen schreiben.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 631
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 02.10.2018 | Top

RE:Globales Referendum für ein Weltparlament

#3 von Albero , 29.09.2016 00:12

Das Referendum scheint nicht gerade ein Renner zu sein. Ich habe mal anhand der letzten Stimmabgaben nachgerechnet und bin dabei auf 9 Stimmen monatlich gekommen. Ich denke, die Szene der Sympathisanten ist abgegrast.
Die Globale Aktion ist auch nicht das Gelbe vom Ei. „Weltparlament jetzt“, eine unmögliche Forderung. Dann steht da noch „Die Menschen sollen entscheiden“. Wenn es jetzt eine Volksabstimmung für oder wider ein Weltparlament gäbe, würde das Ergebnis garantiert kellertief negativ ausfallen. Ich denke, an dem Konzept der jährlichen Aktionswoche muss noch gearbeitet werden.


Glaubt ihr etwa alles, was n i c h t in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 471
Registriert am: 16.05.2016


RE:Globales Referendum für ein Weltparlament

#4 von Albero , 30.09.2018 20:25

Globales Referendum für ein Weltparlament

Darauf hatte ich bereits vor zwei Jahren hingewiesen:
https://voteworldparliament.org/
Die Website wurde inzwischen stark verändert. Als Abstimmung ist das natürlich Unsinn. Da votet doch kaum jemand, der dagegen oder dem das wurscht ist. So kommt man dann leicht auf über 95 % Ja-Stimmen.
Vielleicht hat die Aktion trotzdem einen gewissen PR-Wert. Die Globale Aktionswoche kann man ja auch nicht so richtig ernst nehmen.

Meint Albero


Glaubt ihr etwa alles, was n i c h t in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 471
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 05.10.2018 | Top

RE:Globales Referendum für ein Weltparlament

#5 von Richard Maxheim , 01.10.2018 21:18

Die neuere HP dürfte ein Produkt von Ted Stalets aus Tennessee, seines Zeichens Präsident der Aktion, sein:
https://voteworldparliament.org/who-we-are/

Auf der Startseite schreibt er, dass sie mindestens 2 Milliarden JA-Stimmen bei ihrem „Referendum“ benötigen. Zu was genau ist nicht vermerkt. Aktueller Stand der Stimmabgaben = 26.076. Als ich vor zwei Jahren der Probe halber abgestimmt hatte, war der Stand 25.925.


Diese tolle Urkunde konnte man sich kostenlos herunterladen.

Seitdem kam 141 Stimmen hinzu, 138 YES und 3 NO. Das waren 69 pro Jahr. Geht das in dem Tempo weiter, dann braucht das „Referendum“ zu den mindestens 2 Milliarden nicht mehr ganz 29 Millionen Jahre. Damit wäre die galaktische Dimension dieser Geschichte geklärt.

Richard


 
Richard Maxheim
Beiträge: 631
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 01.10.2018 | Top

RE:Globales Referendum für ein Weltparlament

#6 von Renate Beck , 02.10.2018 00:31

Das ist was für Big Future
Big History – die Große Geschichte
LG Renate

 
Renate Beck
Beiträge: 244
Registriert am: 31.05.2016


RE: RE:Globales Referendum für ein Weltparlament

#7 von Albero , 02.10.2018 16:31



Immerhin haben auf diese Weise bis dato 21.267 Menschen für ein Weltparlament gestimmt. Die UNPA-Kampagne hat dagegen derzeit nur 6631 Einzelunterstützer. Natürlich kann man das nicht miteinander vergleichen, denn dieses Pseudo-Referendum beinhaltet keinerlei Details. Wie wir wissen, halten nicht alle Weltparlaments-Befürworter ein solches im Rahmen der UNO für machbar. Und wie es aktuell aussieht, regt sich trotz aller Bemühungen bei der UNO, speziell in der Generalversammlung, nichts in der Richtung.

Ich habe deshalb das Thema aus dem Thread zur Globalen Aktionswoche herausgetrennt und hier auf den Parkplatz gestellt. Wir sollten mal überlegen, was man damit anfangen kann.

Meint Albero


Glaubt ihr etwa alles, was n i c h t in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 471
Registriert am: 16.05.2016


   

Das „Weltparlament“ des Milo Rau

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen