Dann will ich mal hallo sagen

#1 von Renate Beck , 02.06.2016 15:54

Ich bin die Renate aus der Nähe von München, Mittvierzigerin, von Beruf Altenpflegerin. Viel gibt es zu mir nicht zu sagen. In meiner Freizeit engagiere ich mich eine wenig in der örtlichen Eine-Welt-Initiative und helfe ein bisschen im Laden. Leider ist das alles so deprimierend. Wirklich positive Zukunftsperspektiven sieht da niemand, und wenn dann sind sie ziemlich naiv. Ich habe mich deshalb in der letzten Zeit näher mit Zukunftsfragen und Lösungen auseinandergesetzt. Aber da gibt es so viele unrealistische Spinnereien. Ich finde das Weltbürger-Forum deshalb interessant, weil ich hier erstmals realistische Utopien erkenne und freue mich deshalb auf einen regen Gedankenaustausch. Es wäre nur schön, wenn hier mehr Leute mitmachen würden.

LG Renate

 
Renate Beck
Beiträge: 147
Registriert am: 31.05.2016

zuletzt bearbeitet 09.06.2016 | Top

RE: Dann will ich mal hallo sagen

#2 von Albero , 02.06.2016 20:04

Hallo Renate,

von mir ebenfalls eine herzliches Willkommen im Forum. Das ist auch der Sinn und Zweck der Übung: Zukunftsperspektiven diskutieren, realistische Utopien erkennen und mögliche Wege dort hin finden und dann auch, sofern es Umstände und Lebenszeit erlauben, in die Richtung bewegen. Das ist natürlich alles langfristig und reißt nicht so spontan hoch wie kurzfristige Aufreger. Deshalb werden sich hier wohl keine Massen einfinden. Aber wir stehen ja erst am Anfang.

Albero


Glaubt ihr etwa alles was nicht in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 258
Registriert am: 16.05.2016

zuletzt bearbeitet 09.06.2016 | Top

   

Ein Weltbürger ohne Waffen stellt sich vor
Gruß aus dem Naheland

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen