RE: Globaler Mindestlohn als Menschenrecht gefordert

#46 von Renate Beck , 29.06.2017 13:00

Redaktionelle Nachlässigkeit oder auch wieder nur Schaumschlägerei ? Auf deinen Kommentar wegen des Religionsgipfels scheint man bei Good Impact keine Antwort zu wissen. Super !!!
Die Übergabeshow überzeugt mich nicht. Der Minister ergreift sogleich das Wort ohne erst einmal hören um was es geht. Dann wirft er alles durcheinander. Fazit: Gebt den Armen etwas Geld damit sie sich umweltfreundlicher verhalten können. Das kommt dann ja auch wieder in den Wirtschaftskreislauf. Vom Thema Gerechtigkeit keine Spur.
Ergebnis: Werbung für change.org und ein paar Tausend Klicks von zweifelhaftem Wert. Super !!!
Und was ist mit dem Schreibtisch von Herrn Juncker?
Nichts gegen den guten Willen. Vielleicht wird es ja doch was.

LG Renate

 
Renate Beck
Beiträge: 155
Registriert am: 31.05.2016


RE: Globaler Mindestlohn als Menschenrecht gefordert

#47 von Albero , 01.07.2017 18:12

Da ist man mal eine paar Tage weg und schon ist die Hölle los.
Aber ich teile die Bedenken von Renate und bin ebenso skeptisch. Man darf sich von den freundlichen Worten des Ministers nicht beeindrucken lassen. Wenn die Experten vom Ministerium das auseinander nehmen, wird davon nicht viel übrig bleiben.


Glaubt ihr etwa alles was nicht in den Zeitungen steht?

 
Albero
Beiträge: 275
Registriert am: 16.05.2016


   

Bedingungsloses Grundeinkommen
Grüne Gentechnik – nutzt oder schadet sie?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen