Es gibt nur eine Gerechtigkeit

RE: Kooperative oder Ökosoziale Marktwirtschaft – oder beides?

 von Mondialist , 07.07.2016 15:44

Der Vorstellung, dass es übernatürliche Mechanismen geben könnte, welche die Menschheit vorwärts und letztendlich die Weltgeschichte zum Guten bringen werden, stand ich auch einmal aufgeschlossen gegenüber. Man fühlt sich in der Tat besser, wenn man an Kräfte glaubt, die einen allen Widrigkeiten zu Trotz hilfreich zur Seite stehen. Man ist dann auch nicht mehr der kleine Depp in der Masse der Machtlosen. Viele „Weltverbesserer“ fahren deshalb auf der spirituellen Schiene. Aber das ist ein Märchen. Es ist Zeitverschwendung.
In der Realität wird man durch solche nutzlosen Aktivitäten nur von dem abgelenkt, was dringend gemacht werden müsste. Und gerade bei Esoterikern musste ich im Rahmen der damaligen Weltbürger-Initiative feststellen, wie erschreckend egoistische, undemokratisch und antiwissenschaftlich sie sind. Licht, Liebe und Harmonie blabla, aber von Solidarität keine Spur. Und dann die schrägen Geschäfte, die da laufen, bis hin zu Psycho-Quacksalbereien, welche die Menschen noch mehr verwirren und kaputt machen können.

Richard


Blog Der Mondialist

Engl. Ausgabe The Mondialist

Mondialist
Beiträge: 776
Registriert am: 16.05.2016

Themen Überblick

 

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz